Robo Advisor growney Vorstellung

atom

Heute möchte ich euch den Robo Advisor growney Vorstellen.

Sparer der alten Schule haben es nicht leicht. Die gegenwärtigen Niedrigzinsen erlauben es nicht, dass aus traditionellen Sparformen wie Tagesgeld oder Sparbüchern eine Wertsteigerung erwachsen kann.

Nach zwei Jahren Entwicklungsarbeit hat growney mit seinem Robo Advisor eine perfekte Antwort entwickelt.

Diversifiziert, transparent, steueroptimiert:

Bei growney investieren Kunden in besonders günstige und renditestarke Aktien- und Anleihen-ETFs (Exchange Traded Funds). Die Auswahl der passiven Indexfonds erfolgt neutral, aufgrund von wissenschaftlichen Erkenntnissen und ist unabhängig von Fondsanbietern.
Mit den gewählten ETFs wird ein breit gestreutes Weltmarktportfolio nachgebildet. Insgesamt wird in über 2.400 Aktien in 45 Länder investiert.

Die Anleihenfonds investieren in hochwertige Unternehmens- und Staatsanleihen aus dem Euroraum.
growney verzichtet dabei auf unnötige Kosten und teure Finanzverpackungen.

Das eingesparte Geld geht eins zu eins in die Rendite.

Einfach clever Geld in ETFs anlegen – 100 % online:

growney ist eine Geldanlage, die in ihrer Handhabung vor allem eines ist.: Zum Zurücklehnen einfach. Eben ein Robo Advisor.

Nach dem Risikoeignungstest geben Kunden Ihr Anlageziel sowie den Anlagezeitraum an, und Legen anschließend die monatliche Sparrate und das gewünschte Risiko/-Rendite-Verhältnis fest.

Für die Depoteröffnung bestätigt der Kunde seine E-Mail-Adresse und identifiziert sich Online. growney übernimmt die Erstellung, Überwachung und Optimierung des Portfolios. Regelmäßige Reportings und Rebalancing inklusive.
Kunden können neue Sparziele einfach eröffnen, Ein- oder Auszahlungen jederzeit vornehmen sowie die Sparrate flexibel anpassen.

Mindestanlagebeträge, Mindestsparraten oder Kündigungsfristen gibt es bei growney ebenfalls nicht. Dementsprechend kann der Kunde sein Sparverhalten immer der aktuellen Lebenssituation anpassen.

Wo wird die Geldanlage verwahrt?

Das Kundenvermögen liegt als Sondervermögen in jeweils eigenen Depots bei der Hamburger Sutor Bank, also der Partnerbank.

Zu jedem Zeitpunkt darf nur der Kunde selbst auf sein Depot zugreifen.

Welche Portfolios bietet growney an?

Bei growney kann dabei aus fünf Portfolios gewählt werden:

  • grow20: bestehend aus 20 % Aktien und 80 % Anleihen, erwartete Rendite: 2.57 % p. a. (nach Kosten)
  • grow30: 30 % Aktien und 70 % Anleihen, erwartete Rendite: 3,38 % p. a. (nach Kosten)
  • grow50: jeweils 50 % Aktien und Anleihen, erwartete Rendite: 4,86 % p. a. (nach Kosten)
  • grow70: 70 % Aktien, 30 % Anleihen, erwartete Rendite: 6,14 % p. a. (nach Kosten)
  • grow100: 100 % Aktien, erwartete Rendite: 7,65 % p. a. (nach Kosten)
Was kostet growney?

Die growney Servicegebühr hat drei Stufen und errechnet sich aus der Summe der Anlagebeträge über alle vom Kunden angelegten Anlageziele:

  • Unter EUR 10.000: 0,99 % p. a.
  • Ab EUR 10.000: 0,69 % p. a.
  • Ab EUR 50.000: 0,39 % p. a.
Welche weiteren Kosten entstehen?

Die Fondsanbieter erheben für ihre Fonds eigene Gebühren, die sich aufgrund je nach Portfolio unterscheiden und auf die growney keinen Einfluss hat. Folglich werden die Fondskosten auf Jahresbasis berechnet und betragen ja nach gewähltem Portfolio maximal 0,23 % p. a.

growney: grow your money

zurück

0