Die Krise als Fundament für eine frühe Rente

Neue Woche und die Kurse schnellen weiter in die Tiefe. Und nach ein paar Gedanken die ich mir gemacht habe, bin ich fest davon überzeugt das man diese Krise, oder diesen Crash wirklich dazu nutzen kann um ein Fundament zu gießen welches einem Ermöglichst früh in Rente zu gehen bzw. aus dem aktiven Arbeitsleben auszuscheiden und sich eigenen Projekten zu widmen.

Bei einem Anlagehorizont von noch mehr als 10 oder 15 Jahren den ich noch habe ist es entscheidend was ich die nächsten Wochen und Monate mit meinem Geld an der Seitenlinie machen werde. Nur nicht Gierig werden !!

Als Buy and Hold Anleger sind dies aktuell absolute Traumkurse und ich fühle mit mit meinen Sparplänen und ETFs nach wie vor sehr gut.

Es war eigentlich genau der aktuelle Grund warum ich nach wie vor keine Hand an Einzelne Aktien gelegt habe. Wer wird diese Krise überleben und wer kommt stark zurück? Wer wird vom Staat gestützt und welches Unternehmen geht vor die Hunde ?

Alles Fragen die ich bei meinen ETFs einfach mich nicht widmen muss, bzw. nicht so Intensiv wie ich es machen müsste wenn ich Einzelne Aktien hätte.

Wer den Rahmenbedingungen des ETFs nicht mehr gerecht wird fliegt raus, und andere Unternehmen rücken nach. Am Ende laufen meine Sparpläne bei Smartbroker* weiter und ich profitiere jeden Monat bei der Ausführung von diesem Förmlichen Ausverkauf. Freue ich mich über den Corona Virus ? Nein absolut nicht !

Ich freue mich das ich bei meinem Anlagehorizont den ich noch habe, günstig Einkaufen kann. Nicht mehr und nicht weniger.

Ich werde im April wie Angekündigt die ersten Sparpläne erhöhen und in kleinen Tranchen auch Einzelkäufe tätigen. Das diese Investition sich Auszahlen wird, da bin ich mir Sicher. Wie hoch, und ob der Schneeball des Zinseszinseffekts schon groß genug ist, wird man dann sehen..

Die Welt wird nach Corona eine andere sein. Aber die Wirtschaft wird sich weiter drehen und auch diese Krise werden wir überleben. Geduld zahlt sich aus, Gier nicht, wie man in den vielen panischen Postings in den Sozialen Medien lesen kann.

Eins steht fest. Ich habe bereits jetzt viel an Wissen und Eindrücken in dieser Krise sammeln dürfen. Weiter so…

Allen eine gute Woche und bleibt Gesund und wenn möglich bleibt BITTE zuhause !!

*Ich möchte Dich darüber informieren, dass mein Verweis zu Smartbroker unterlegt ist mit einem Affiliate-Link. Das heißt ich bekomme eine Provision, wenn Du den Link benutzt und ein Depot eröffnest. Die Nutzung des Links hat keinen Einfluss auf die Depoteröffnung. Auch erhalte ich keine Informationen was Kundendaten oder ähnliches betrifft !

0

Anfangen zu Investieren in der Krise

In den letzten Tagen und Wochen wurde ich immer wieder mal gefragt, ob jetzt der beste Moment ist zu Investieren oder erst nach der Krise. Nun. Auf letzteres kann ich nur sagen das niemand wirklich weiß wann diese Krise vorbei ist. Was wir, so glaube ich alle Wissen, das uns Corona noch eine lange Zeit beschäftigen wird.

Auch die Wirtschaftlichen Schäden und Auswirkungen sind für niemanden vorhersehbar und jeder der etwas anderes behauptet betreibt meiner Meinung nach reine Kaffeesatz Leserei.

Die Wirtschaft wird sich erholen, aber es wird wie in jeder Krise Gewinner und auch Verlierer geben. Unternehmen die schon vorher angeschlagen waren, werden es wohl nicht durch die Krise schaffen.

Auch wird der Staat oder die Staaten nicht alle Unternehmen retten können.

Um zum Anfang zurück zu kehren. Nun, ich habe mir die Frage selbst einmal gestellt wenn ich Anfangen würde zu investieren und auf die Frage wann den der Richtige Zeitpunkt ist, gibt es nur eine Antwort und die ist immer gültig sofern man wirklich auch einen Anlagen Horizont von 10 oder besser 15 Jahren hat. Die Antwort lautet JETZT.

Ich würde JETZT hingehen und würde ein Depot bei Smartbroker* eröffnen und mit nachfolgendem Depot starten.

Mein erster ETF wäre der Vanguard FTSE Developed World ETF (WKN: A12XC1) mit einer TER von 0,12% und 2170 enthaltenen Werten. Dieser würde einen Anteil von 60% in meinem Depot bekommen.

Mein zweiter ETF wäre der Vanguard FTSE Emerging Markets ETF (WKN: A1JX51) mit 40% in meinem Depot. Dieser Enthält 1677 Werte und so wären insgesamt 3847 Werte in meinem Depot enthalten, und ich somit schon sehr breit diversifiziert. Und das Depot könnte los legen.

Eine zweite Variante kannst Du Dir gerne unten im Video noch Anschauen. Hier mische ich noch einen Anleihen ETF (WKN: A2H6ZT) bei und hätte dann insgesamt 9063 Werte im Depot. Viel mehr geht schon fast nicht mehr. Der Anleihen ETF wäre mit 10% dabei und den Anteil an Emerging Markets würde ich von 40% auf 30% reduzieren.

Wichtig ist einfach anzufangen, und nicht die Entwicklung der nächsten 4, 8 oder 12 Wochen abzuwarten. Corona wird 2020 komplett bestimmen, was aber bei einem Anlagehorizont von 10 und mehr Jahren absolut keine Rolle spielt.

Die Krisen, Probleme die es vor Corona schon gab, und aktuell so gut wie gar nicht in den Medien erwähnt werden, sind auch nach Corona noch da und werden uns, die Wirtschaft und die Welt beschäftigen.

Es gibt natürlich 100 Möglichkeiten für ein Start Depot und dies ist auch keine Anlageberatung und auch keine Empfehlung. Es ist einfach eine Antwort darauf wie ich es nun machen würde, zum Start, wenn ich noch kein Depot hätte !

*Ich möchte Dich darüber informieren, dass mein Verweis zu Smartbroker unterlegt ist mit einem Affiliate-Link. Das heißt ich bekomme eine Provision, wenn Du den Link benutzt und ein Depot eröffnest. Die Nutzung des Links hat keinen Einfluss auf die Depoteröffnung. Auch erhalte ich keine Informationen was Kundendaten oder ähnliches betrifft !

0

Nicht mit Aktien spekulieren !

Es ist völlig normal, das man sich nicht gut fühlt wenn das Depot 30, 40 oder 50% im Minus ist ☝️

In unseren Depots steckt schließlich unsere Lebensenergie & Lebenszeit und dies ist am Ende das wichtigste was wir haben und das uns nur in begrenzter Menge zur Verfügung steht ☝️

Durch die aktuelle Situation, werden plötzlich in unseren Depots Unternehmen, die lange, oft über Jahre gut waren, nicht schlechter. Deshalb sollte man seine Aktien auch nicht als Spekulation sondern als Beteiligung an Unternehmen sehen !

Alles nun in Frage zu stellen und über den Haufen zu werfen und in Panik zu verkaufen ist das schlechteste was man nun tun sollte ☝️☝️☝️

Ich und so sollte es jeder sehen ist diese Zeit eine Riesenchance und so werden wir belohnt werden. ☝️☝️☝️

Die Gefühle, Emotionen und Eindrücke die man nun machen kann sind der beste Lehrmeister, denn JETZT lernst man für ein ganzes Anlegerleben wie man wirklich Krisen und Crashfest wird ☝️☝️☝️

Kommt Gut und Gesund durch den Dienstag 🍀

An dieser Stelle auch ein Danke an alle neuen Abonnenten meines YouTube Kanals. Die Community wächst.

Und falls Du es noch nicht getan hast würde ich mich freuen wenn auch Du auch meinen YouTube Kanal abonnierst 🙂 Und somit Teil der Community wirst 😊

👉 Ein Klick zum abonnieren meines YouTube Kanals 🙂 Vielen Dank dafür 🙂

0

Ein Schnäppchen Jagd das nächste !

Als ich Ende März 2019 / Anfang April 2019 endlich auch angefangen habe mein Geld nicht nur in Kryptowährungen zu stecken sondern auch zunächst in ETFs , habe ich oft gelesen das bereits 10 Jahre der Bullenmarkt anhält. Somit erst einmal das Gefühl die letzten 10 Jahre also schon mal verpasst zu haben 🤔

Und bis Ende 2019 war es auch so das es weiter und weiter Bergauf ging. Aber auch die Beiträge bei Facebook, YouTube und anderen Seiten wurden mehr das doch endlich bald der Crash kommen muss, oft auch mit den Fragen von Leuten die noch nicht investiert haben vielleicht noch zu warten, oder doch noch einzusteigen.

Ein gerne Zitiertes Sprichwort ist ja immer ,,Wer nicht investiert ist wenn die Kurse fallen, der ist es auch nicht wenn sie wieder steigen´´.

Und so habe ich einfach meinen Anlagehorizont gesehen und wie bei den Kryptowährungen vorher auch schon immer nur Geld investiert was ich wirklich im schlimmsten Fall verlieren werde 👆 👆

Irgendwo habe ich auch gehofft das es mal so richtig Kracht, da das Timing meiner Sparpläne oft so lief das kurz nach der Ausführung es einen kleinen Drop nach unten gab. Aber nun gut, mein Wunsch wurde erfüllt und es ist Schnäppchenjagd angesagt, und ich muss sagen ich fühlte mich weder letzte Woche, noch diese Woche bisher schlecht. Bewusst lassen wir mal außen vor was die Ursache nun für die Turbulenzen am Markt sind, denn vor dieser Medialen Flut kann man sich so schon fast nicht retten 😣

Wer noch nicht Investiert ist, oder immer noch am Überlegen ist damit anzufangen (langer Anlagezeitraum vorrausgesetzt !!), so ist es meiner Meinung nach genau jetzt der Fall. Die Chancen stehen gut, wenn der ganze Corona Spuk vorbei ist das die nächste 10 Jahres Welle kommt. Und wer, wie ich im letzten Jahr angefangen hat, sollte das sowieso alles entspannt sehen, auch wenn das Depot nun erstmal -20% oder noch mehr zeigt. 🧐

Ich denke langfristig wird alles ein gutes Ende finden und die Vergangenheit hat bewiesen das die Börse jeden Crash überstanden hat. Also Durchhalten und nicht an der eigenen Strategie zweifeln 👆 👆

Auch mein Broker Smartbroker* hat sich als Krisensicher bewiesen, worüber ich froh bin, was wie ich auch die Tage schon in einem Beitrag geschrieben habe, nicht bei allen der Fall war 😱

Jedenfalls können wir alle in ein paar Jahren sagen, wir waren dabei und haben Erfahrungen von denen wir Berichten können, und haben viel dazu gelernt. Und unsere eigene Risikotoleranz wurde auch richtig auf die Probe gestellt 😉

Wer also nun immer noch überlegt ob er soll oder nicht, ich glaube so eine gute Gelegenheit wie aktuell wird wenn das hier überstanden ist, erst einmal nicht mehr kommen 🤗

Alles ist meine Persönliche Meinung und keine Anlageberatung. Was ich Empfehlen kann ist ein Depot bei Smartbroker* zu eröffnen und einen Sparplan zu erstellen. Und vom Aufschwung der kommen wird auch zu Profitieren 😉

*Ich möchte Dich darüber informieren, dass meine Smartbroker Empfehlung unterlegt ist mit einem Affiliate-Link. Das heißt ich bekomme eine Provision, wenn Du den Link benutzt und ein Depot eröffnest. Die Nutzung des Links hat keinen Einfluss auf die Depoteröffnung. Auch erhalte ich keine Informationen was Kundendaten oder ähnliches betrifft !

0

Ein Broker muss erreichbar sein und funktionieren

Außer Betrieb

Für manchen Broker war diese und letzte Woche ein wirklicher Stresstest. Jeder wollte in sein Depot schauen, günstig Nachkaufen oder noch schnell alle Werte abstoßen. 🙄

Und es gibt nichts schlimmeres wenn man dann nicht Einloggen kann oder gleich die ganze Webseite oder App auf dem Handy nicht funktioniert. 🤢

So war es dann auch so in den letzten Tagen das z.b. OnVista oder Trade Republic zusammen gebrochen sind und nicht wirklich etwas funktionierte. An vielen Stellen im Internet konnte man lesen das Orders nicht gesetzt oder ausgeführt wurden. Oder man überhaupt nicht einloggen konnte.

Beim Thema Geld hört die Freundschaft auf, auch mit meinem Broker, und als Kunde kann man eine 24h/7/365 Tage Verfügbarkeit erwarten. Geplante und Angekündigte Wartungsarbeiten auf die man sich Einstellen kann mal ausgenommen. 👆 👆

Natürlich wollte auch ich in mein Smartbroker* Depot schauen und ggf. Handeln (es blieb beim schauen 🧐 ) und ich muss sagen. Test bestanden 👍 👍

Keine Wartezeit, Login Probleme oder ähnliches. Es wurde ja in der Vergangenheit immer gerne die Oberfläche kritisiert (auch von mir) die nach wie vor noch recht Spartanisch ist. Am Ende bestätigte sich aber das sie einfach ihren Zweck erfüllt. man tun und machen kann was man möchte und an solchen Tagen wie diese und letzte Woche ist genau das worauf es ankommt.

Die schönste und tollste Oberfläche bringt nichts, wenn am Ende nichts funktioniert 👆

Deshalb Smartbroker* an dieser Stelle ein 👍 👍 👍

Falls Du nach den letzten Tagen einen neuen Broker suchst, oder noch vor der Entscheidung stehst, wo Du Dein Depot Eröffnest so kann ich Dir Smartbroker* empfehlen 🙂

Auf meinem YouTube Kanal findest Du auch schon einige Videos zu Smartbroker* was Kosten, Oberfläche und z.b. Dividenden betrifft. 😊 Und wenn Du meinen YouTube Kanal abonnierst verpasst Du auch keine News mehr, was sich bei Smartbroker*, die nach wie vor mit Hochdruck weiter am Service und der Qualität arbeiten getan hat 😉

Hier* kannst Du Dein Depot eröffnen

*Ich möchte Dich darüber informieren, dass meine Smartbroker Empfehlung unterlegt ist mit einem Affiliate-Link. Das heißt ich bekomme eine Provision, wenn Du den Link benutzt und ein Depot eröffnest. Die Nutzung des Links hat keinen Einfluss auf die Depoteröffnung. Auch erhalte ich keine Informationen was Kundendaten oder ähnliches betrifft !

1+

Stoff für die schweren Tage

Warre Buffet - Sein Weg, Seine Methoden, Seine Strategie

Wie ich es schon in den letzten Tagen einmal geschrieben habe, so ist es unabhängig davon ob gerade Schön oder Schlechtwetter an den Aktienmärkten ist. Ölstreit, Corona und einige andere Dinge werden die Welt mit aller Wahrscheinlichkeit uns auch noch eine Weile beschäftigen.

Die Tage schrieb ich das man vielleicht einfach mal nicht ständig ins Depot schauen soll, alle News bei Twitter, Facebook oder am Fernsehen in sich aufsaugt, sondern einfach vielleicht mal an die Frische Luft geht. Auch als Vorbeugung nicht unüberlegt zu Handeln, oder sich sogar von der Panik anstecken zu lassen.

Tja mit der Frischen Luft sieht es aktuell eher Mau aus, auch das eigentliche Wetter und nicht nur das an den Aktienmärkten ist für Anfang März eher bescheiden, und die neue Woche geht genauso weiter wie die letzte aufgehört hat. Regen, Regen, Regen und ein Grau geht zum nächsten.

Es ist schon ein paar Monate her das ich mir wieder ein Buch gekauft habe, was mit unter auch daran gelegen hat das bereits im Neuen Jahr wie in einem anderen Blog Artikel geschrieben unter anderem unser PKW eine ,,kleine“ Krise hatte.

Beim durchforsten meiner Wunschliste bei Amazon habe ich mich dann für das Buch von Robert G. Hagstrom entschieden aus dem Jahre 2016 über Warren Buffett. Ich mag Biografien (auch wenn es eigentlich keine ist) und sein Weg ist einfach nicht in einem Buch zu beschreiben.

Sein Weg, Seine Methode, Seine Strategie.*

Nun wer glaubt, wenn er das Buch gelesen hat, er wird der nächste Warren Buffett, den muss ich leider enttäuschen. Auch wenn damit geworben wird das Anhand vieler Beispielen seine Strategie vorgestellt wird und somit auch der ganz Normale Investor davon profitieren kann, so wird vieles nur kurz beleuchtet.

Trotzdem von mir eine Empfehlung für das Buch nachdem ich es gelesen habe, es ist weder Langatmig, Langweilig bzw. Träge zu Lesen. Es ist gute Kost bei schlechtem Wetter und auch Spannend zu Lesen. Ich mag solche Bücher. Wie oben beschrieben auch Biografien, und es wird auch nicht mein letztes Buch über Warren Buffett sein.

Falls Du also auch mal zur Ruhe kommen möchtest von der aktuellen Medien, Social Media Welle so findest Du das Buch hier*

*Ich möchte Dich darüber informieren, dass meine Buch Empfehlung unterlegt ist mit einem Affiliate-Links. Das heißt ich bekomme eine Provision, wenn Du den Link benutzt und das Buch kaufst. Die Nutzung des Links hat keinen Einfluss auf den Kaufpreis.

0

Schwarzer Montag ??

Einige sagen ja bereits es ist ein Schwarzer Montag. 🙄

Krisen wirken an der Börse wie ein reinigendes Gewitter.
Sie decken Schieflagen auf, bestrafen Fehleinschätzungen und bringen
die Erwartungen wieder auf ein angemessens Maß, von dem aus sich wieder ein belastbarer Aufwärtstrend in Gang setzt. 🧐

Übrigens ist es ja völlig richtig Ruhe zu bewahren, wenn man eine langfristige Anlage-Strategie fährt, auch diese Krise wird vorbeigehen. 🧐

Und es ist auch wichtig und völlig richtig nach vorne zu schauen und zu erkennen, dass diese Krise immense Anlage-Chancen schafft, wie wir sie teilweise seit 2009 nicht gesehen haben! 🤑🤑🤑

Wer jetzt also Liquidität erzeugt hat, die er später wieder investieren kann, hat allen Grund für Vorfreude und nicht für Angst! 🤑🤑

🍀🍀🍀 Kommt gut durch die Woche 🍀🍀🍀

Begleitet mich auf meinem Weg und Folgt mir hier und Abonniert meinen YouTube Kanal 👈🏼👈🏼👈🏼👈🏼👈🏼👈🏼

April und Mai werden Spannend 🧐🧐🧐

0

Rechtzeitig über den Tag X nachdenken !

Weise Worte von Andre Kostolany. 🙂
Ich habe ja schon öfter erklärt was für mich die Finanzielle Freiheit bedeutet.
Glücklich macht Geld nicht, aber es bietet einem eine große Sicherheit. 🙂

Dies ist für mich schon Freiheit genug !
Eine Entnahme Strategie ist wichtig, man sollte aber auch vielleicht berücksichtigen die Menschen mit ins Boot zu nehmen später, die einem zwar nicht Finanziell aber in Schweren Zeiten immer zu einem gestanden haben. ☝️☝️☝️

Es gibt nur wenige Menschen, die sagen „Hey egal was Du hast, ich/wir sind für Dich da“ und die sollte man niemals vergessen ☝️

Beschäftigt Euch natürlich mit einer Entnahme Strategie, aber auch rechtzeitig damit
was mit Eurem Vermögen nach Euch passiert.

Es ist ein Thema über das ungern Menschen sprechen, aber der Tod gehört zum Leben
genauso dazu 😐

Begleitet mich auf meinem Weg und Abonniert mich bei YouTube  😊 Vielen Dank! 😊

Kommentiert auch gerne einmal was Eure Entnahme Strategie ist und was mit Eurem Depot
passieren soll für den Tag X.

Ich wünsche Euch ein Schönes Wochenende 🍀🍀🍀

0