Nichts passiert Umzug Flatex zu Smartbroker

April

Der März neigt sich dem Ende. Und auch in der letzten Woche des Monats ist nichts passiert bei meinem Depot Umzug von Flatex zu Smartbroker.

Ich erspare mir dazu nun jedes weitere Wort und lasse einmal den Monat Revue passieren.

» Weiterlesen
0

Gold kaufen bei Smartbroker

Smartbroker hatte es ja bereits vor dem Corona Ausbruch angekündigt sein Angebot zu erweitern. Neben ETFs, Aktien und Derivaten unter anderem. Ist es ab sofort möglich auch physisches Gold zu kaufen.

Diversifikation ist auf viele Arten möglich. Die einen setzen auf Anleihen. Andere auf Immobilien. Und wieder andere Investieren in Edelmetalle wie Gold oder Silber.

Daher das man nun Gold bei Smartbroker kaufen kann erleichtert natürlich vieles.

» Weiterlesen
1+

Die Krise als Fundament für eine frühe Rente

Neue Woche und die Kurse schnellen weiter in die Tiefe. Und nach ein paar Gedanken die ich mir gemacht habe, bin ich fest davon überzeugt das man diese Krise, oder diesen Crash wirklich dazu nutzen kann um ein Fundament zu gießen welches einem Ermöglichst früh in Rente zu gehen bzw. aus dem aktiven Arbeitsleben auszuscheiden und sich eigenen Projekten zu widmen.

Bei einem Anlagehorizont von noch mehr als 10 oder 15 Jahren den ich noch habe ist es entscheidend was ich die nächsten Wochen und Monate mit meinem Geld an der Seitenlinie machen werde. Nur nicht Gierig werden !!

Als Buy and Hold Anleger sind dies aktuell absolute Traumkurse und ich fühle mit mit meinen Sparplänen und ETFs nach wie vor sehr gut.

Es war eigentlich genau der aktuelle Grund warum ich nach wie vor keine Hand an Einzelne Aktien gelegt habe. Wer wird diese Krise überleben und wer kommt stark zurück? Wer wird vom Staat gestützt und welches Unternehmen geht vor die Hunde ?

Alles Fragen die ich bei meinen ETFs einfach mich nicht widmen muss, bzw. nicht so Intensiv wie ich es machen müsste wenn ich Einzelne Aktien hätte.

Wer den Rahmenbedingungen des ETFs nicht mehr gerecht wird fliegt raus, und andere Unternehmen rücken nach. Am Ende laufen meine Sparpläne bei Smartbroker* weiter und ich profitiere jeden Monat bei der Ausführung von diesem Förmlichen Ausverkauf. Freue ich mich über den Corona Virus ? Nein absolut nicht !

Ich freue mich das ich bei meinem Anlagehorizont den ich noch habe, günstig Einkaufen kann. Nicht mehr und nicht weniger.

Ich werde im April wie Angekündigt die ersten Sparpläne erhöhen und in kleinen Tranchen auch Einzelkäufe tätigen. Das diese Investition sich Auszahlen wird, da bin ich mir Sicher. Wie hoch, und ob der Schneeball des Zinseszinseffekts schon groß genug ist, wird man dann sehen..

Die Welt wird nach Corona eine andere sein. Aber die Wirtschaft wird sich weiter drehen und auch diese Krise werden wir überleben. Geduld zahlt sich aus, Gier nicht, wie man in den vielen panischen Postings in den Sozialen Medien lesen kann.

Eins steht fest. Ich habe bereits jetzt viel an Wissen und Eindrücken in dieser Krise sammeln dürfen. Weiter so…

Allen eine gute Woche und bleibt Gesund und wenn möglich bleibt BITTE zuhause !!

*Ich möchte Dich darüber informieren, dass mein Verweis zu Smartbroker unterlegt ist mit einem Affiliate-Link. Das heißt ich bekomme eine Provision, wenn Du den Link benutzt und ein Depot eröffnest. Die Nutzung des Links hat keinen Einfluss auf die Depoteröffnung. Auch erhalte ich keine Informationen was Kundendaten oder ähnliches betrifft !

0

Warteschlange bei der Depot Eröffnung

Der aktuellen Situation geschuldet dauert momentan alles etwas länger. Der gewohnte Tagesablauf wird von Tag zu Tag mehr für einige Menschen durcheinander gebracht. Die Maßnahmen im Bezug auf den Corona Virus Seitens der Bundesregierung werden immer weiter angezogen, leider weil sich nach wie vor einige Menschen unbedingt noch in das Eiscafe um die Ecke oder in den Biergarten setzen müssen. Frei nach dem Motto ,,An mir geht das vorbei“ 🙄

Auch wenn hier bei mir die Situation sehr entspannt ist, bedeutet dies nicht das ich die Situation nicht ernst nehme oder sogar ignoriere. Wir bleiben einfach zuhause und bringen dadurch auch nicht unnötige andere Menschen in Gefahr. 🤔

Und nichts anderes möchte die Regierung erreichen.

Meine Prognose lautet. Wenn einige Mitmenschen weiter einfach machen was sie wollen, haben wir wie in einigen anderen Ländern in Europa die Ausgangssperre per Gesetz zum Wochenende, und dies zu Recht. 👮‍♂️

Auch auf Behörden, Ämtern, Banken oder bei Brokern dauert alles länger, da muss dann auch die Vernunft walten und man sollte sich einfach sagen. Es ist halt so. 😑

Viele Mitarbeiter arbeiten aktuell gar nicht, oder teilweise vom Home Office aus.

Es kommen aktuell viele Dinge zusammen, die sich erst neu ordnen und neu Strukturieren müssen. Viele Maßnahmen wurden vorher nie mal eben ausprobiert oder getestet. Gerade das Thema Home Office ist ja nach wie vor für viele Chefs immer noch ein Rotes Tuch.

So dauert es aktuell auch bei Smartbroker* länger mit der Depot Eröffnung. Erstens weil aktuell viele ein Depot Eröffnen möchten um von den guten Konditionen zu profitieren, als auch das dort, so denke ich mir ebenfalls mit Reduziertem Personal gearbeitet werden muss, um auch dort die Mitarbeiter zu schützen.

Vielleicht, so schwer es auch einem fällt, einfach mal tief Luft holen, das Handy bei Seite legen und ein gutes Buch zur Hand nehmen. Wir lebten bis Dato in einer Welt die Gefühlt 200 km/h drauf hat, und nun auf 30 km/h abgebremst wurde. Und natürlich ist dies ungewohnt. 😏

Das alles wird vorbei gehen, die Welt dreht sich auch nächstes Jahr zu dieser Zeit weiter, es liegt aber nun an aller Vernunft wie lange es dauern wird bis wir wieder einen normalen Alltag bei Tempo 200 haben.

Bleibt gesund und kommt gut durch den Tag 🍀 🍀 🍀

*Ich möchte Dich darüber informieren, dass mein Link zu Smartbroker unterlegt ist mit einem Affiliate-Link. Das heißt ich bekomme eine Provision, wenn Du den Link benutzt und ein Depot eröffnest. Die Nutzung des Links hat keinen Einfluss auf die Depoteröffnung. Auch erhalte ich keine Informationen was Kundendaten oder ähnliches betrifft !

0

Gesamt Depot Update Nr. 6 – Februar 2020

Das neue Depot Update Nr. 6 ist da 🙂 Im Februar war wirklich alles dabei. Sei es neue Höchststände als auch neue Tiefstände in meinem Depot 😐

Viel Spaß und gerne als Unterstützung ein 👍 da lassen 🙂 und gerne falls noch nicht geschehen meinen YouTube Kanal Abonnieren 🙂

0

Corona bestimmt den Rosenmontag

Nachdem sich am Wochenende die Meldungen aus Italien überschlagen haben und die Infektionen mit dem Corona Virus, wusste man bereits das es zwar noch kein Schwarzer Montag werden würde, aber es jedenfalls eine Korrektur nach unten geben wird an den Märkten. Und genau so war es dann heute Morgen auch. 4% ging es nach unten.

Was meinen ETF Anteil betrifft bin ich dahingehend auch recht Entspannt. Habe allerdings meine Position in Bondora Go&Grow, aber aufgelöst. 1916,39€ waren es. Und wie in der Vergangenheit war das Geld in Echtzeit auch Sofort auf meinem Konto. 👍

Warum ich das getan habe ? 🤔

Nun, wie ich es auch sage, nutze ich ausschließlich Bondora Go&Grow für mich als Tagesgeld Alternative. Trotzdem ist es KEINE. Wie in meinem Video zur Sicherheit von Bondora Go&Grow erklärt, besteht keinerlei Einlagensicherung.

Jedenfalls hat Bondora mit der schnellen Überweisung heute wieder sich bei mir bestätigt, und sobald sich der Markt etwas beruhigt hat, wird auch wieder Investiert. Bis dahin liegt das Geld auf dem Tagesgeld der Sparkasse, und ich beobachte noch ein paar Tage den Markt um ggf. sogar bei dem einen oder anderen ETF einen Einzelkauf zu tätigen. 🧐

Es war und ist nicht so das ich Bondora nicht Vertrauen würde, aber nach dem Rücksetzer heute Morgen und wie man weiß das der Markt oft nicht Rational reagiert fühlte ich mich damit nun wohler 🤗

Am Ende ein Plus für Bondora und bald wird dort auch wieder Investiert. 👍

Solltest Du Interesse haben an Bondora so schaue Dir bitte vorher meine beiden Videos zu diesem Thema an und die Risiken und wie meine Einschätzung ist was die Sicherheit betrifft.

Wenn Du dann immer noch in Go&Grow als P2P-Kredite Anlegen möchtest, würde ich mich freuen wenn Du Dich über meinen Link anmeldest. Du erhälst 5,00 € Startguthaben und ich eine kleine Provision 🙂

1+

Ein erster Rückblick auf 1,5 Monate 2020

Nun sind schon etwas mehr als die ersten eineinhalb Monate des neuen Jahres 2020 vorbei. Die selben Themen die bereits 2019 zum Jahresende die Welt beschäftigten, sind heute auch noch präsent. Die Politik steht Kopf und es bleibt interessant wo auch dort die Reise für uns Anleger hinführen wird. Mit Tag heute wurde das Grundeinkommen beschlossen und von der GroKo gefeiert als wäre es der große Wurf. Meine Persönliche Meinung zum Grundeinkommen. Ich betreibe hier keinen Politik Blog und möchte hier auch keine Stimmungsmache betreiben.

Soviel nur als Meine Persönlich Meinung dazu. Wenn jemand 35 Jahre in diesem Land gearbeitet hat, ist es schon schäbig das es eines Grundeinkommens bedarf. Das viele Rentner ab 01.01.2021 nun keine Anspruch auf die Stütze mehr haben, und dafür teilweise 11,00 € mehr im Geldbeutel…. Das ist kein Wurf das ist eine Frechheit.

Mein / Unser Start ins Neue Jahr war geplagt von vielen Pannen am Auto und dadurch auch größere Ausgaben. Neue Reifen, neue Batterie ging direkt alles über den Notgroschen. Dann brach auch hier Zuhause gefühlt der Corona Virus aus und wir lagen beide auf der Nase. Medikamente für 150,00 € ca. kamen noch dazu.

Als Anleger wenn ich ins Depot schaue so ging es auch hier erstmal sehr gut ins Neue Jahr 2020 und dann kam Corona, aktuell Stand heute hält sich mein Depot Wacker und auch die Position an Kryptowährung schlägt sich Tapfer. Es bleibt also Spannend.

Und endlich ist auch die letzte Dicke Rechnung eingetroffen auf die ich schon seit Anfang Dezember 2019 gewartet habe. 4700 € Behandlungskosten. Wie gesagt nicht unerwartet und daher wird auch das noch Erledigt.

Zusammenfassend, reicht das auch dann schon für 2020 und es kann nun etwas Entspannter werden.

0