Bitpanda Kurse in Portfolio Performance 2.0

Performance

Du hast Dein Konto bei der Börse Bitpanda, und nutzt vielleicht für Deine Aktien und ETFs bereits Portfolio Performance, so war es in der Vergangenheit doch sehr Schwierig die Aktuellen Kurse von Bitpanda direkt in Portfolio Performance zu importieren.

Natürlich konnte man die Kurse von Bitcoin, Ethereum oder XRP sich unter anderem von Yahoo Finance oder Ariva.de besorgen. Letztendlich waren diese aber Abweichend durch den Spread mit den Kursen von Bitpanda. Welche Lösung gab es bisher? KEINE.

Man musste, wenn man die Bitpanda Kurse in Portfolio Performance haben wollte, diese von Hand eingeben. Die Hauseigenen Coins von Bitpanda wie den Bitpanda Ecosystem Token (BEST) oder Pantos (PAN), gingen ausschließlich auf diesem Weg, da diese weder auf Yahoo Finance noch auf Ariva.de gelistet sind.

Mittlerweile findet man BEST, als auch den PAN Token zwar auch auf CoinMarketCap, leider stimmen hier die Daten aber nicht (eine Neverending Story), also auch diesen Weg kann man sich sparen.

Heute kann ich sagen, das diese Probleme der Vergangenheit angehören, und es ab sofort Möglich ist die Performance seines Bitpanda Depots zu 100% korrekt in Portfolio Performance zu Tracken, also Nachzuvollziehen.

» Weiterlesen
+1

Portfolio Performance Asset Allocation

Asset Allocation

Die Übersicht zu behalten im Eigenen Depot, sollte stets oberste Priorität haben. Die einen tun es in Excel, andere wiederum in Schriftlicher Form, und wieder andere nutzen eine App wie Rentablo zum Beispiel. Ich selbst nutze Excel und Portfolio Performance, da sich beides, meiner Meinung nach sehr gut ergänzt. Nach meinem letzten Depot Update im August, kamen einige Anfragen, wie ich in Portfolio Performance die Asset Allocation eingerichtet habe.

Portfolio Performance ist ein Mächtiges Werkzeug, und auch ich nutze nicht alle Funktionen die es anbietet. Es gibt Dinge die gefallen mir in Excel besser, andere Dinge wiederum eher in Portfolio Performance. Beide haben ihr Stärken und Schwächen. Und natürlich liegt dies auch immer im Auge des Betrachters.

» Weiterlesen
0