Herdentrieb – Masse statt Klasse

Herdentrieb

Wer immer nach der Masse handelt bekommt auch nur das was die Masse bekommt. So ist es bei vielen Dingen im Leben. Der sogenannte Herdentrieb, man kennt ihn. In vielen Lebenssituationen wird man damit konfrontiert. Und oftmals, ist es dann auch der bequemere Weg, nach der Masse zu Handeln.

Beim Investieren, oder bei der Auswahl von Aktien und ETFs ist es genau so. Heute mit Internet und Social Media und Plattformen wie zum Beispiel Wikifolio oder eToro ist es ein leichtes zum Trader, Händler und Investor zu werden. CopyTrading und das war es auch schon.

Und wenn, jeder das macht, und sowohl in Blogs, Youtube oder Facebook darüber Diskutiert wird, kann das ja nur gut sein, und somit eine Gelegenheit für mehr Rendite. Wenn man dann einmal ein wenig Kritisch aber durchaus Konstruktiv versucht an solchen Diskussionen Teilzunehmen, schießt man sich oft ins Abseits. Man kann es durchaus Vergleichen mit Situationen auf der Arbeit. Man kommt neu in einen Betrieb. Lernt die Arbeitsabläufe kennen, und hat Ideen wie man das eine oder andere vielleicht Besser, Leichter und Schneller erledigen kann. Also gehst Du zu Deinem Vorgesetztem oder Chef, und unterbreitest ihm den Vorschlag. Nach wie vor bekommt man auch heute noch als Antwort ,,Das haben wir schon immer so gemacht“ und schlägt Dir die Tür vor der Nase zu.

Im heutigen Artikel möchte ich mal meine Sichtweise dazu Schildern, und warum ich nicht gegen Alles und Jeden bin. Auch nicht, das ich Grundsätzlich immer das Gegenteil tue, was die Masse macht. Aber schauen wir mal.

Wenn Du eine Meinung hast, dann stehe dazu

Zunächst einmal, ist es wichtig, das Du von Deiner Meinung überzeugt bist, und nicht andere. Wenn Du Dich zum Beispiel für eine Aktie eines Unternehmens entschieden hast, welches nicht Hoch und Runter gefeiert wird bei Youtube, dann war und ist es Deine Eigene Entscheidung gewesen. Nur weil ein Unternehmen nicht viel Diskutiert wird, bedeutet dies nicht das es schlecht ist.

Interessant wird dann die Herde, so will ich sie mal nennen. Ich merke das auch in aller Regelmäßigkeit auf meinem Youtube Kanal. Nehmen wir den Kauf meiner PVA Tepla Aktie. aus dem Bereich Maschinenbau, Keine Dividende und der Kurs Aktuell auch nicht so toll. Aber ich bin von dem Unternehmen und was es macht überzeugt, und denke da Langfristig. Sind wir wieder beim Wohlfühlen, und bei der eigenen Entscheidung.

Herdentrieb bei der Geldanlage ist kein guter Ratgeber

,,Was willst Du mit der Schrott Aktie“, war unter anderem was ich mir anhören durfte. Interessiert mich das ? Nein !

Konstruktiv, kann man gerne über mein Depot diskutieren. Fair und offen. Sowas mag ich gerne, und schätze ich auch. Kommentare wie oben, bieten mir und meinem Kanal, und somit anderen Zuschauern keinen Mehrwert. Also wird es Ignoriert.

Was passieren kann, wenn man nur Kauft, was die Masse kauft, sieht man ja bei Wirecard. Und nein ich Drück nicht den Finger in die Wunde, aber was wurde diese Bude in den Himmel gelobt. Ich war nie Investiert. Warum ? Ein DAX Unternehmen welches seine Berichte nicht Pünktlich vorlegt, kommt nicht ins Depot. Aus Ende. Genau das war der Grund. Da gibt es nicht noch einen oder zwei weitere Termine zur Vorlage der Geschäftszahlen. Wäre ich dem Herdentrieb gefolgt hätte ich Kaufen müssen, alles andere war falsch. Wie oft habe ich gehört ,,Wirecard fehlt im Depot“. Das, das ganze dann solch ein Skandal wird, war natürlich nicht abzusehen.


Werbung

Geteiltes Leid ist Halbes Leid

Auch ein Schöner Effekt beim Herdentrieb und der Masse. Wenn man immer nach der Masse handelt, und ein Titel dann doch nicht das nächste Amazon oder Tesla wird. Vielleicht im schlimmsten Fall dann noch Baden geht, dann gehen zumindest alle mit. So kann man, schön gemeinsam die Wunden lecken. Geteiltes Leid ist Halbes Leid.

Jedenfalls, wenn man wirklich seine eigenen Hausaufgaben macht und sein Eigenes Ding, hat man es oft erst einmal schwerer. Hätte ich auf viele gehört, gäbe es diesen Blog nicht, genauso wenig wie meinen Youtube Kanal. Auf meine MS Erkrankung bezogen, wäre ich sowieso schon Tod, oder mein Leben nun vorbei und nicht mehr Lebenswert. Tja so ist das mit der Masse.

Wenn Du eine Idee hast. Dann versuche es, und höre nicht auf andere. Entweder man Unterstützt Dich, oder man soll Dir Deine Ruhe lassen. Lass Dich nicht runterziehen, oder zum Zweifeln bringen, bevor Du es nicht probiert hast. Gleiches beim Investieren.

Wenn Du von Deinem Depot überzeugt bist. Gut Schlafen kannst, und Dich Wohlfühlst. Dann ist alles richtig. Umgebe Dich mit Menschen die vielleicht nicht Deine Strategie teilen, aber sich Konstruktiv mit Dir sich Austauschen möchten. Du musst an Dich glauben. Nicht andere.


Werbung

Aufräumen ist angesagt

Ich kenne die Zeiten zu gut. ,,Kannst Du mir beim Umzug helfen“, oder ,,Mein PC geht nicht mehr, kannst Du mal schauen ?“ sind so die Parade Beispiele aus meiner Vergangenheit. Nennt sich leider, auch Ausnutzen. Das habe ich nicht nötig, und Du auch nicht. Oft habe ich Stunden damit Verbracht, zu helfen und zu tun. Wenn ich, aber mal Umgezogen bin, war keiner da. Oder es gab eine Zusage, und die Leute sind nicht aufgetaucht.

In den letzten 5 Jahren, ist mein Freundeskreis sehr überschaubar geworden. Große Augen gab es, das ich einfach keine Ausreden suchte zum ablehnen. Sondern einfach gelernt habe, nein zu sagen. Menschen die mich herunter ziehen, haben keine Platz in meinem Leben. Dabei geht es mir nicht darum, das man mir ständig sagt das ich alles richtig machen. Das tue ich mit Sicherheit nicht. Auch nicht bei der Geldanlage, oder meinen Entscheidungen.

Vielmehr geht es mir darum, das man sich nicht nur die Kraft rauben lässt. Sondern man einen Freundeskreis hat, der einem Kraft gibt. Und man nicht nur meine Telefonnummer kennt, wenn man mal wieder seinen Müll an Sorgen abladen muss.

Fazit

Selbstverständlich, mache ich auch Dinge, was die Masse macht. Und folge dementsprechend dem Herdentrieb. Ich Investiere zum Beispiel wie die Masse nicht auf Pump oder Kredit. Auch lasse ich die Finger von Dingen, die ich nicht verstehe, oder noch nicht verstehe.

Was ich jedoch weiß. Wenn ich immer auf andere gehört hätte, und nicht meine Eigenen Wege gegangen wäre, stände ich heute nicht da, wo ich bin. Sei es nun Beruflich, Finanziell oder mit meiner Gesundheit. Und dies ist auch gleichzeitig die Bestätigung, das es richtig ist Eigene Weg zu gehen. In einem Video bei Youtube, habe ich mal gesagt. Mein Weg, ist nicht Dein Weg. Meine Anlagestrategie, ist nicht Deine. Ich lade Dich nur ein, mich auf meinem Weg zu begleiten.

Nicht mehr und nicht weniger.

Auch heute nochmal der Hinweis, das wenn Du mich Unterstützen möchtest, dies damit tun kannst, wenn Du HIER klickst und meinen Youtube Kanal abonnierst. Kostet nichts, tut nicht weh und ist eine große Hilfe für mich. Vielen Dank.

Werbung

Beiträge die Dich interessieren könnten

1+