Geduld ist eine Tugend

Geduld

Geduld ist eine Tugend, und gerade für Buy and Hold Anleger ist Geduld das Erste Gebot an Erster Stelle. Oft erlebe ich es das jeden Monat die Eigene Strategie von Anlegern immer und immer wieder nicht nur in Frage gestellt wird, sondern auch teilweise komplett über den Haufen geworfen wird.

» Weiterlesen
0

Guldukas Kaffee Talk – Folge 3

Heute über Bondora, Corona und warum ich nicht täglich neue Corona Videos veröffentliche. Außerdem das Hin und Her wirklich Taschen leer macht 🤓👍

0

Gier frisst Hirn

Jeder möchte an der Börse Geld verdienen, der andere mehr der andere weniger. Es gibt auch Bescheidene Anleger die einfach mehr haben wollen als beim Tagesgeld, Festgeld oder dem klassischem Sparbuch.

Zusätzlich soll natürlich auch die Inflation geschlagen werden.

Wenn ich mich selbst ansehe, so sehe ich in mir einen Bescheidenen Anleger und auch die Fakten die einfach gegeben sind.

Immer in Festanstellung mit einem Vernünftigen Gehalt der bis 2016 auch immer der Meinung war, das passt alles.

Wieso sich alles 2016 geändert hat, habe ich schon öfter erklärt und lasse dies nun auch außen vor. Kann aber auch hier auf der Seite nachgelesen werden. Ich habe dann, zwangsläufig mich mit den Finanzen auseinander setzen müssen, und mein großer Vorteil war das ich nie wirklich Geldsorgen hatte.

Ich war schon immer Risiko freudig, aber alles was ich in meinem Leben angefangen habe, prüfte ich trotzdem gründlich (so weit ich konnte). Und so waren es auch keine ETFs oder Aktien sondern der Bitcoin über den ich gestolpert bin. Und die Gute Vorbereitung, das Schärfen des Mindsets und vor allem das Aufstellen klarer regeln hat sich ausgezahlt 2018. Das ganze fing an Spaß zu machen und so ging es dann auch weiter mit der Finanziellen Weiterbildung.

ETFs kamen auf den Plan und nach den Standard Lektüren wie die Bücher des Finanzwesir* und Gerd Kommer*, und vielen Videos auf YouTube ging es auch dort ans Investieren. Klare Regeln habe ich mir auferlegt, aber auch relativ früh gemerkt das mir dann 70/30 in MSCI World und MSCI Emerging Markets dann doch zu langweilig sind. Und weiter ging die Weiterbildung.

Mein Ziel und das war es schon immer, einfach die Inflation zu schlagen und abzgl. Steuern ein Plus an mehr zu haben. Nicht mehr und nicht weniger, und diese Regel befolge ich für mich bis heute. Bevor ich wirklich eine Investition tätige Prüfe ich ausführlich die Parameter. Ist das was für mich, habe ich Geld auf das ich eine Weile verzichten kann, je Produkt auch über Jahre. Kenne ich mich mit dem Produkt in das Investiere aus…. ..

Ja mir ist und war es schon immer wichtig nur Geld und auch Zeit in Dinge zu Investieren die ich verstehe und vor allem überzeugt bin.

Was will ich damit sagen wenn ich schreibe Gier frisst Hirn. In den letzten Tagen habe ich mehr und mehr das Gefühl das manch einer glaubt, nach 2 Büchern, 3 YouTube Videos wäre er überspitzt gesagt der neue Warren Buffet. Und stellt alles was erfahrene Börsianer (keine Zocker) in Frage. Wenn man dann hört das sie Teilweise noch kürzer Investiert sind als ich, und selbst bei mir ist es eine sehr Überschaubare Zeit, kann ich mir nur an den Kopf fassen.

Man kann von dem Wissen der alten Hasen profitieren, und es ist natürlich vollkommen legitim auch das Geschriebene oder Gesagte zu Hinterfragen. Nichts anderes möchte ich auch mit meinem Beiträgen hier oder in meinen YouTube Videos. Aber sind wir einmal ehrlich. Es ist schon ziemlich Vermessen alles in Frage oder sogar als Falsch Darzustellen was jemand mit 20 oder mehr Jahren an Börsen Erfahrung gesagt oder geschrieben hat.

Die Gier nach mehr frisst den Verstand, und die Gier nach mehr in den letzten Jahren, zeigt nun in der aktuellen Situation das sich einige kräftig Verzockt haben, oder Geld investiert haben das sie nicht haben.

Ich kann nur jedem der bisher nur 3 YouTube Videos geschaut hat sagen, vielleicht doch mal das Buch von Gerd Kommer* oder das vom Finanzwesir* zu lesen. Und wirklich dann auch das gelesene auf sich wirken zu lassen. Und sich auch wirklich sagen Weniger ist mehr..

*Ich möchte Dich darüber informieren, dass meine Buch Empfehlung unterlegt ist mit einem Affiliate-Link. Das heißt ich bekomme eine Provision, wenn Du den Link benutzt und eines der Bücher kaufst. Die Nutzung des Links hat keinen Einfluss auf den Kaufpreis. Auch erhalte ich keine Informationen was Kundendaten oder ähnliches betrifft !

0

Hin und Her, macht Taschen leer!

In den letzten Wochen und Tagen, hatte dieser Satz Gültigkeit wie lange nicht mehr. Und auch gerade erlebe ich das Menschen im Februar 2020 schon fast All-In gegangen sind mit ihrem Kapital und nun gefühlt in Panik alles wieder verkaufen. Und das unter großem Verlust, da die Kurse weiterhin gefallen sind.

Verstehen kann ich das nicht.

  1. War bereits im Februar klar das Corona keine 4 Wochen Sache wird.
  2. Man sollte nie und das galt ebenfalls schon immer, bei kleinen Kursverlusten nicht sofort alles in die Waagschale werfen!

Das Kuriose ist, das es oft sogar Menschen sind die vor Corona gesagt haben das sie eine Buy & Hold Strategie fahren und einen langen Anlagehorizont haben.

Ich selbst habe in den Vergangenen Wochen nichts nachgekauft, die Rate für meine Sparpläne nicht erhöht und alles einfach laufen lassen. Depot ist aktuell 23% im Minus und ich Entspannt.

Ich werde im April die Lage für mich dann betrachten und ggf. die ersten ,,sehr kleinen“ Tranchen nachlegen, und es steht fest das ich nichts, absolut keine Position verkaufen werde.

So wie Corona die Gesellschaft kräftig schüttelt, so scheint es so das auch einige Anleger vielleicht wirklich einmal ihre Risikotoleranz überdenken sollten.

Von vielen die immer sagten in den letzten Jahren ,,Ich ziehe durch, komme was will und egal wie der Kurs steht“ sind einige sehr sehr nervös oder schon raus aus dem Spiel.

Ich nutze die Zeit zuhause für neue Projekte, neue Videos und Plane auch weiterhin keine Hamsterkäufe weder an der Börse noch im Supermarkt 😉

Ich denke Corona wird auch den Aktienmarkt bereinigen, und unabhängig davon steckt in der ganzen Sache vielleicht auch für einige von uns die Chance auf die wir immer gewartet haben.

Wer jetzt einen 0815 Sparplan auf einen MSCI World oder MSCI All Country ETF mit einem Anlage Horizont > 10 Jahre erstellt hat die Chance auf die er immer gewartet hat. Vorausgesetzt er fährt wirklich Buy & Hold und nicht jedes Jahr eine neue Strategie weil sie bei YouTube propagiert wird 👆

Wer noch einen guten Broker sucht, dem kann ich Smartbroker* empfehlen. Die Depot Eröffnung wird aber etwas dauern aufgrund des Hohen Andrangs 👆

Bleibt gesund 👆 👆 👆

*Ich möchte Dich darüber informieren, dass mein Verweis zu Smartbroker unterlegt ist mit einem Affiliate-Link. Das heißt ich bekomme eine Provision, wenn Du den Link benutzt und ein Depot eröffnest. Die Nutzung des Links hat keinen Einfluss auf die Depoteröffnung. Auch erhalte ich keine Informationen was Kundendaten oder ähnliches betrifft !

0

Schlaflos durch die Nacht

Wenn ich aktuell durch die diversen Finanzgruppen bei Facebook schaue, vergeht eigentlich kein Tag oder keine 6 Stunden, in dem es nicht einen neuen Beitrag gibt mit der Frage. Was tut ihr jetzt ? Was macht ihr jetzt ? Wie geht es euch ? 🤔

Einige haben sich gefühlt dann doch bei der eigenen Einschätzung der Risikotoleranz überschätzt. Natürlich wurden die Hausaufgaben gemacht. Die Standardwerke wie Gerd Kommers Buch* oder das des Finanzwesirs Albert Warnecke* gelesen. Und nach wie vor sind wir ein Stück weg von -50% 🤔

Trotzdem ist es nun vielleicht für den einen oder anderen noch kein Härtetest, aber man merkt schon das einige nervös werden.

Aktuell werden die Goldenen Regeln des Buy & Hold ETF Anlegers wieder zu Tage gefördert, die durch die letzten 8 bis 10 Jahre immer mehr nach Hinten gerückt sind. 1. Anlagehorizont 2. Investiere kein Geld auf Pump & Kredit 3. Investiere nur Geld auf das Du 10 oder besser 15 bis 20 Jahre verzichten kannst. 4. Investiere nur Geld in Anlageprodukte die Du auch verstehst und nicht weil Du in den Medien davon gehört hast das es eine gute Chance ist.

Wer nun schon nicht mehr richtig Schlafen kann gebe ich einen Ratschlag. Nutze die Zeit für Dich. Lese ein Buch. Egal wie die Kurse aktuell stehen. Egal wie es in Deinem Depot vielleicht Tief Rot ausschauen mag, so ist dies immer eine gute Investition 🧐

Schaue nicht 50 mal und öfter am Tag oder der Nacht in Dein Depot. Versuche Dich dem Lockruf der Sozialen Medien einmal zu entziehen. Gehe in die Natur. Oder schreibe Deine Gedanken für Dich einfach nieder. 🧐 Das wird Dir auch helfen.

Durchhalten und auch die eigene Risiko Bereitschaft noch einmal überdenken. 🤔

Bedenke auch das Du in diesen Zeiten sehr viel lernen kannst, was Dir kein Buch der Welt geben kann, und dieses Wissen hilft Dir bei künftigen Korrekturen ungemein und davon wirst Du auch profitieren ! 🤗

Und wenn Du noch nicht Investiert bist, so ist es wie immer, die beste Zeit jetzt damit anzufangen. Keiner weiß wie es morgen oder in einen Halben Jahr aussieht. Wer nicht Investiert ist wenn die Kurse fallen, wird es auch nicht sein wenn sie wieder steigen 👆

Hier bei Smartbroker* kannst Du Dein Depot eröffnen und einen Sparplan einrichten bereits ab 25,00 € im Monat 👆

*Reflink

0

Markt Korrektur – Soll ich jetzt nachlegen ?

Immer wieder lese ich in den Diversen Medien was man tun soll wenn es an der Börse eine größere Korrektur gibt. Ich kann hier nun nur für mich sprechen und mache folgendes.

  1. Ich lasse meine Sparpläne unangetastet und Verkaufe NICHT in Panik !
  2. Ich versuche Herauszufinden was die Korrektur ausgelöst hat
  3. Ich schaue in mein Depot welche Positionen betroffen sind und ob sich ggf. nicht sogar ein Nachkaufen lohnt.
  4. Falls ich Nachkaufe nutze ich nur das Geld welches ungenutzt bei Seite liegt, aber lasse meinen Notgroschen unangetastet.

Merke Dir einfach, das es immer mal wieder nach unten gehen kann, aber Langfristig Du mit ziemlicher Sicherheit als Gewinner da stehen wirst.

Buy & Hold bedeutet nicht in Panik alles zu Verkaufen und zu warten bis die Talsohle erreicht ist, Du wirst nämlich nicht Wissen wann das der Fall ist, sondern das man Strikt an seiner Eigenen Strategie festhält und diese auch Durchzieht !

Sollte Dir Unwohlsein wenn es mal zu einer Korrektur oder einem Crash kommt wie bei der Finanz und Eurokrise zum Beispiel, so weißt Du spätestens dann das Du nochmal Deine Eigene Risikotoleranz überdenken solltest.

0