Ziele setzen, ist wichtig beim Investieren

Ziele setzen

Um die Motivation, beim Sparen und Investieren oben zu halten, ist es wichtig sich immer wieder Ziele zu setzen. Vor allem ist es auch wichtig. Neue Ziele zu setzen, wenn ein Ziel, erreicht wurde.

Think Big. Hat bestimmt schon einmal jeder gehört. Und es ist auch richtig groß zu denken. Ich kenne es selber, das man zu gerne belächelt wird, wenn man von der berühmten einen Millionen Euro zum Beispiel redet. Man sollte einfach drüber stehen, und das ganze auch nicht unnötig Kommentieren. Oftmals sind es die Menschen, die es einfach nicht besser wissen. Lassen wir sie in diesem glauben.

Groß Denken, ok, aber auch zwischen Ziele setzen. Sei es ein neuer Wert im Depot. Oder mehr Dividenden als im Jahr zuvor. Es gibt viele Möglichkeiten sich Ziele zu setzen. Und wenn man eines erreicht, ist das Gefühl durch nichts zu ersetzen. Auch wenn vielleicht das erreichen des Zieles, Steinig und Schwer war.

Träumen ist erlaubt – Sorge Du dafür das sie zur Realität werden !

Ja richtig. Wenn man, manch einem von seinen Zielen erzählt, wird einem oft und gerne. Du Träumer. Schaffst Du eh nicht, und ähnliche Dinge an den Kopf geworfen. Ich bin der Meinung, Träume sind erlaubt, und sie zur Realität werden zu lassen, liegt einzig und alleine an uns und unserer Disziplin.

Dazu gehört auch, Rückschläge hinzunehmen, aufzustehen, und weiter zu machen. Rückschläge sind für mich Lektionen, und oftmals der beste Ratgeber. Sie gehören dazu. Man sollte auch beim Erreichen seiner Ziele immer Langfristig denken, und vor allem nicht um jeden Preis.

Der schnelle Weg, zum Beispiel beim Investieren, führt oftmals in den Ruin. Denke Langfristig, dann erreichst Du es auch. Durchhalten, Zielstrebig sein, und von solchen Dingen wie der Corona Pandemie nicht unterkriegen lassen. Wenn Du vielleicht erst im Januar angefangen hast mit dem Investieren, hast du jetzt schon eine Lektion gelernt, und Erfahrungen mitnehmen können, die Dir niemand mehr nehmen kann.

Es gibt nicht den richtigen Zeitpunkt um Anzufangen, es ist erst einmal wichtig überhaupt Anzufangen. Den Richtigen Zeitpunkt erwischt niemand. Langfristig Ziele setzen, das ist die Devise.

Ein Beispiel. Du willst jeden Monat einen Cashflow haben. Jeden Monat willst Du das neben Deinem Geld als Angestellter, auch weiteres Geld rein kommt. Viele setzen sich das Ziel, so viele Auszahlungen zu haben wie es geht. Am besten 365 Stück im ganzen Jahr.


Werbung

Ja das hört sich nach viel an.

Aber es ist absolut realistisch. Und setze Dir die Zahl 365, und jedes Jahr wirst Du sehen kommst Du diesem Ziel näher. Und wenn Du dann noch die Disziplin hast, das Geld nicht in den Konsum zu stecken, sondern zu Reinvestieren, zum Beispiel in Unternehmen, die ebenfalls Dividenden Ausschütten. Kommst Du wieder Deinem Ziel näher.

Ich versuche mit meinem Blog und Youtube Kanal zu zeigen, das es wirklich jeder kann. Oft sind es einfach nur Faule Ausreden damit anzufangen, und die Angst die Eigene Komfort Zone verlassen zu müssen.

Ziele setzen – Zum Beispiel jeden Monat mit Ausschüttungen

Beiträge die Dich auch interessieren könnten

Trade Republic Aktien Sparpläne, PVA TePla Aktie gekauft !

Investieren in die Blockchain Technologie

Geduld und Disziplin beim Investieren

Werbung
1+