Die Fonds der Crash Propheten

investment case

Jedes Jahr aufs neue wurde eine Krise oder ein Crash an den Märkten von den so genannten Crash Propheten Prophezeit und jedes Jahr bis Ende 2019 ging es nachweislich nach oben an den Märkten.

Nun ist der Crash oder die Krise da und ich habe mir einmal die Fonds von den Crash Propheten Friedrich & Weik, Max Otte und Dirk Müller angeschaut. Ebenso der Zukunftsfonds der mit Inspiration von Kai Diekmann entstanden ist und auch der Patriarch Classic Dividend welcher von Robert Geiss beworben wurde muss sich stellen.

» Weiterlesen
0

Guldukas Kaffee Talk – Folge 3

Heute über Bondora, Corona und warum ich nicht täglich neue Corona Videos veröffentliche. Außerdem das Hin und Her wirklich Taschen leer macht 🤓👍

0

Gier frisst Hirn

Jeder möchte an der Börse Geld verdienen, der andere mehr der andere weniger. Es gibt auch Bescheidene Anleger die einfach mehr haben wollen als beim Tagesgeld, Festgeld oder dem klassischem Sparbuch.

Zusätzlich soll natürlich auch die Inflation geschlagen werden.

Wenn ich mich selbst ansehe, so sehe ich in mir einen Bescheidenen Anleger und auch die Fakten die einfach gegeben sind.

Immer in Festanstellung mit einem Vernünftigen Gehalt der bis 2016 auch immer der Meinung war, das passt alles.

Wieso sich alles 2016 geändert hat, habe ich schon öfter erklärt und lasse dies nun auch außen vor. Kann aber auch hier auf der Seite nachgelesen werden. Ich habe dann, zwangsläufig mich mit den Finanzen auseinander setzen müssen, und mein großer Vorteil war das ich nie wirklich Geldsorgen hatte.

Ich war schon immer Risiko freudig, aber alles was ich in meinem Leben angefangen habe, prüfte ich trotzdem gründlich (so weit ich konnte). Und so waren es auch keine ETFs oder Aktien sondern der Bitcoin über den ich gestolpert bin. Und die Gute Vorbereitung, das Schärfen des Mindsets und vor allem das Aufstellen klarer regeln hat sich ausgezahlt 2018. Das ganze fing an Spaß zu machen und so ging es dann auch weiter mit der Finanziellen Weiterbildung.

ETFs kamen auf den Plan und nach den Standard Lektüren wie die Bücher des Finanzwesir* und Gerd Kommer*, und vielen Videos auf YouTube ging es auch dort ans Investieren. Klare Regeln habe ich mir auferlegt, aber auch relativ früh gemerkt das mir dann 70/30 in MSCI World und MSCI Emerging Markets dann doch zu langweilig sind. Und weiter ging die Weiterbildung.

Mein Ziel und das war es schon immer, einfach die Inflation zu schlagen und abzgl. Steuern ein Plus an mehr zu haben. Nicht mehr und nicht weniger, und diese Regel befolge ich für mich bis heute. Bevor ich wirklich eine Investition tätige Prüfe ich ausführlich die Parameter. Ist das was für mich, habe ich Geld auf das ich eine Weile verzichten kann, je Produkt auch über Jahre. Kenne ich mich mit dem Produkt in das Investiere aus…. ..

Ja mir ist und war es schon immer wichtig nur Geld und auch Zeit in Dinge zu Investieren die ich verstehe und vor allem überzeugt bin.

Was will ich damit sagen wenn ich schreibe Gier frisst Hirn. In den letzten Tagen habe ich mehr und mehr das Gefühl das manch einer glaubt, nach 2 Büchern, 3 YouTube Videos wäre er überspitzt gesagt der neue Warren Buffet. Und stellt alles was erfahrene Börsianer (keine Zocker) in Frage. Wenn man dann hört das sie Teilweise noch kürzer Investiert sind als ich, und selbst bei mir ist es eine sehr Überschaubare Zeit, kann ich mir nur an den Kopf fassen.

Man kann von dem Wissen der alten Hasen profitieren, und es ist natürlich vollkommen legitim auch das Geschriebene oder Gesagte zu Hinterfragen. Nichts anderes möchte ich auch mit meinem Beiträgen hier oder in meinen YouTube Videos. Aber sind wir einmal ehrlich. Es ist schon ziemlich Vermessen alles in Frage oder sogar als Falsch Darzustellen was jemand mit 20 oder mehr Jahren an Börsen Erfahrung gesagt oder geschrieben hat.

Die Gier nach mehr frisst den Verstand, und die Gier nach mehr in den letzten Jahren, zeigt nun in der aktuellen Situation das sich einige kräftig Verzockt haben, oder Geld investiert haben das sie nicht haben.

Ich kann nur jedem der bisher nur 3 YouTube Videos geschaut hat sagen, vielleicht doch mal das Buch von Gerd Kommer* oder das vom Finanzwesir* zu lesen. Und wirklich dann auch das gelesene auf sich wirken zu lassen. Und sich auch wirklich sagen Weniger ist mehr..

*Ich möchte Dich darüber informieren, dass meine Buch Empfehlung unterlegt ist mit einem Affiliate-Link. Das heißt ich bekomme eine Provision, wenn Du den Link benutzt und eines der Bücher kaufst. Die Nutzung des Links hat keinen Einfluss auf den Kaufpreis. Auch erhalte ich keine Informationen was Kundendaten oder ähnliches betrifft !

0

Hin und Her, macht Taschen leer!

In den letzten Wochen und Tagen, hatte dieser Satz Gültigkeit wie lange nicht mehr. Und auch gerade erlebe ich das Menschen im Februar 2020 schon fast All-In gegangen sind mit ihrem Kapital und nun gefühlt in Panik alles wieder verkaufen. Und das unter großem Verlust, da die Kurse weiterhin gefallen sind.

Verstehen kann ich das nicht.

  1. War bereits im Februar klar das Corona keine 4 Wochen Sache wird.
  2. Man sollte nie und das galt ebenfalls schon immer, bei kleinen Kursverlusten nicht sofort alles in die Waagschale werfen!

Das Kuriose ist, das es oft sogar Menschen sind die vor Corona gesagt haben das sie eine Buy & Hold Strategie fahren und einen langen Anlagehorizont haben.

Ich selbst habe in den Vergangenen Wochen nichts nachgekauft, die Rate für meine Sparpläne nicht erhöht und alles einfach laufen lassen. Depot ist aktuell 23% im Minus und ich Entspannt.

Ich werde im April die Lage für mich dann betrachten und ggf. die ersten ,,sehr kleinen“ Tranchen nachlegen, und es steht fest das ich nichts, absolut keine Position verkaufen werde.

So wie Corona die Gesellschaft kräftig schüttelt, so scheint es so das auch einige Anleger vielleicht wirklich einmal ihre Risikotoleranz überdenken sollten.

Von vielen die immer sagten in den letzten Jahren ,,Ich ziehe durch, komme was will und egal wie der Kurs steht“ sind einige sehr sehr nervös oder schon raus aus dem Spiel.

Ich nutze die Zeit zuhause für neue Projekte, neue Videos und Plane auch weiterhin keine Hamsterkäufe weder an der Börse noch im Supermarkt 😉

Ich denke Corona wird auch den Aktienmarkt bereinigen, und unabhängig davon steckt in der ganzen Sache vielleicht auch für einige von uns die Chance auf die wir immer gewartet haben.

Wer jetzt einen 0815 Sparplan auf einen MSCI World oder MSCI All Country ETF mit einem Anlage Horizont > 10 Jahre erstellt hat die Chance auf die er immer gewartet hat. Vorausgesetzt er fährt wirklich Buy & Hold und nicht jedes Jahr eine neue Strategie weil sie bei YouTube propagiert wird 👆

Wer noch einen guten Broker sucht, dem kann ich Smartbroker* empfehlen. Die Depot Eröffnung wird aber etwas dauern aufgrund des Hohen Andrangs 👆

Bleibt gesund 👆 👆 👆

*Ich möchte Dich darüber informieren, dass mein Verweis zu Smartbroker unterlegt ist mit einem Affiliate-Link. Das heißt ich bekomme eine Provision, wenn Du den Link benutzt und ein Depot eröffnest. Die Nutzung des Links hat keinen Einfluss auf die Depoteröffnung. Auch erhalte ich keine Informationen was Kundendaten oder ähnliches betrifft !

0

Warteschlange bei der Depot Eröffnung

Der aktuellen Situation geschuldet dauert momentan alles etwas länger. Der gewohnte Tagesablauf wird von Tag zu Tag mehr für einige Menschen durcheinander gebracht. Die Maßnahmen im Bezug auf den Corona Virus Seitens der Bundesregierung werden immer weiter angezogen, leider weil sich nach wie vor einige Menschen unbedingt noch in das Eiscafe um die Ecke oder in den Biergarten setzen müssen. Frei nach dem Motto ,,An mir geht das vorbei“ 🙄

Auch wenn hier bei mir die Situation sehr entspannt ist, bedeutet dies nicht das ich die Situation nicht ernst nehme oder sogar ignoriere. Wir bleiben einfach zuhause und bringen dadurch auch nicht unnötige andere Menschen in Gefahr. 🤔

Und nichts anderes möchte die Regierung erreichen.

Meine Prognose lautet. Wenn einige Mitmenschen weiter einfach machen was sie wollen, haben wir wie in einigen anderen Ländern in Europa die Ausgangssperre per Gesetz zum Wochenende, und dies zu Recht. 👮‍♂️

Auch auf Behörden, Ämtern, Banken oder bei Brokern dauert alles länger, da muss dann auch die Vernunft walten und man sollte sich einfach sagen. Es ist halt so. 😑

Viele Mitarbeiter arbeiten aktuell gar nicht, oder teilweise vom Home Office aus.

Es kommen aktuell viele Dinge zusammen, die sich erst neu ordnen und neu Strukturieren müssen. Viele Maßnahmen wurden vorher nie mal eben ausprobiert oder getestet. Gerade das Thema Home Office ist ja nach wie vor für viele Chefs immer noch ein Rotes Tuch.

So dauert es aktuell auch bei Smartbroker* länger mit der Depot Eröffnung. Erstens weil aktuell viele ein Depot Eröffnen möchten um von den guten Konditionen zu profitieren, als auch das dort, so denke ich mir ebenfalls mit Reduziertem Personal gearbeitet werden muss, um auch dort die Mitarbeiter zu schützen.

Vielleicht, so schwer es auch einem fällt, einfach mal tief Luft holen, das Handy bei Seite legen und ein gutes Buch zur Hand nehmen. Wir lebten bis Dato in einer Welt die Gefühlt 200 km/h drauf hat, und nun auf 30 km/h abgebremst wurde. Und natürlich ist dies ungewohnt. 😏

Das alles wird vorbei gehen, die Welt dreht sich auch nächstes Jahr zu dieser Zeit weiter, es liegt aber nun an aller Vernunft wie lange es dauern wird bis wir wieder einen normalen Alltag bei Tempo 200 haben.

Bleibt gesund und kommt gut durch den Tag 🍀 🍀 🍀

*Ich möchte Dich darüber informieren, dass mein Link zu Smartbroker unterlegt ist mit einem Affiliate-Link. Das heißt ich bekomme eine Provision, wenn Du den Link benutzt und ein Depot eröffnest. Die Nutzung des Links hat keinen Einfluss auf die Depoteröffnung. Auch erhalte ich keine Informationen was Kundendaten oder ähnliches betrifft !

0

Nicht mit Aktien spekulieren !

Es ist völlig normal, das man sich nicht gut fühlt wenn das Depot 30, 40 oder 50% im Minus ist ☝️

In unseren Depots steckt schließlich unsere Lebensenergie & Lebenszeit und dies ist am Ende das wichtigste was wir haben und das uns nur in begrenzter Menge zur Verfügung steht ☝️

Durch die aktuelle Situation, werden plötzlich in unseren Depots Unternehmen, die lange, oft über Jahre gut waren, nicht schlechter. Deshalb sollte man seine Aktien auch nicht als Spekulation sondern als Beteiligung an Unternehmen sehen !

Alles nun in Frage zu stellen und über den Haufen zu werfen und in Panik zu verkaufen ist das schlechteste was man nun tun sollte ☝️☝️☝️

Ich und so sollte es jeder sehen ist diese Zeit eine Riesenchance und so werden wir belohnt werden. ☝️☝️☝️

Die Gefühle, Emotionen und Eindrücke die man nun machen kann sind der beste Lehrmeister, denn JETZT lernst man für ein ganzes Anlegerleben wie man wirklich Krisen und Crashfest wird ☝️☝️☝️

Kommt Gut und Gesund durch den Dienstag 🍀

An dieser Stelle auch ein Danke an alle neuen Abonnenten meines YouTube Kanals. Die Community wächst.

Und falls Du es noch nicht getan hast würde ich mich freuen wenn auch Du auch meinen YouTube Kanal abonnierst 🙂 Und somit Teil der Community wirst 😊

👉 Ein Klick zum abonnieren meines YouTube Kanals 🙂 Vielen Dank dafür 🙂

0

Service Wüste Flatex

Ja wir erleben gerade eine Wilde Zeit an den Märkten, und ja ich bin auch ein geduldiger Mensch und bringe durchaus Verständnis auf wenn Anfragen an meinen Broker Flatex gerne etwas länger dauern. 😏

Der Umzug von einzelnen Position aus meinem Flatex Depot zu Smartbroker* dauert aktuell nun schon 6 Wochen an. Und es ist noch nichts passiert. Auf nachfragen bei Smartbroker* wurde mir mitgeteilt das die Anträge Zeitnah an Flatex übersandt wurden, und dort liegt nun alles. 🙄

Anrufe bei Flatex habe ich aufgegeben, entweder ich kam in die Warteschleife (30 Minuten) und die Verbindung wurde beendet, oder aber das eine Support Anfrage direkt aus meinem Depot heraus am 05.03.2020 bis heute Unbeantwortet ist.

Im Jahr 2020 und auch in Zeiten wie diesen kann ich zumindest eine Antwort erwarten. 🤨

An vielen Stellen wird schon spekuliert das Flatex bewusst die Überträge der Depots in die länge zieht um noch einmal schnell die Depotgebühr die nun am 01.03.2020 eingeführt wurde abzukassieren. Ein Schelm wer da Böses denkt… 🤨

Ich habe mich nun an die BaFin, also die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht gewendet und dort Beschwerde eingereicht. Mal sehen ob Flatex sich nun bewegen wird. 🤔

Wenn selbst ein neuer Broker wie Smartbroker* es schafft auf Anfragen und Emails zu reagieren und das sogar am Wochenende, werde ich das sicherlich nicht bei Flatex einfach hinnehmen 😒

*Ich möchte Dich darüber informieren, dass mein Smartbroker Link unterlegt ist mit einem Affiliate-Link. Das heißt ich bekomme eine Provision, wenn Du den Link benutzt und ein Depot eröffnest. Die Nutzung des Links hat keinen Einfluss auf die Depoteröffnung. Auch erhalte ich keine Informationen was Kundendaten oder ähnliches betrifft !

0

Bitpanda bietet nun SEPA bei Sparplänen an!

Ab 11.03.2020 ist es nun ,,endlich“ Möglich bei Bitpanda*, als Zahlungsmöglichkeit SEPA-Lastschrift zu nutzen wenn man einen Sparplan auf Kryptowährungen einrichtet. 🙂

Bisher war hierfür eine Kreditkarte notwendig, und ich glaube es ist ca. 6 Monate her als ich das erste Mal Bitpanda angeschrieben habe, das es wirklich Sinnvoll wäre das SEPA anzubieten.

Es können mehr als 30 Coins, Tokens und Edelmetalle bespart werden 👍 Und dies bereits ab 25 € pro Sparplan 👍

In meinem neuen Video zeige ich kurz wie das ganze Ausschaut 🧐

Wie immer würde ich mich freuen wenn ihr das Video bis zu Ende schaut und ein 👍 hinterlasst. Da freut sich dann der YouTube Algorithmus und ist für mich eine große Unterstützung 🙂 Dankeschön dafür 😊

Hier geht es zu Bitpanda*

*Ich möchte Dich darüber informieren, dass mein Bitpanda Link unterlegt ist mit einem Affiliate-Link. Das heißt ich bekomme eine Provision, wenn Du den Link benutzt und Dich bei Bitpanda anmeldest. Die Nutzung des Links hat keinen Einfluss auf die Registrierung. Auch erhalte ich keine Informationen was Kundendaten oder ähnliches betrifft !

0

Ein Broker muss erreichbar sein und funktionieren

Außer Betrieb

Für manchen Broker war diese und letzte Woche ein wirklicher Stresstest. Jeder wollte in sein Depot schauen, günstig Nachkaufen oder noch schnell alle Werte abstoßen. 🙄

Und es gibt nichts schlimmeres wenn man dann nicht Einloggen kann oder gleich die ganze Webseite oder App auf dem Handy nicht funktioniert. 🤢

So war es dann auch so in den letzten Tagen das z.b. OnVista oder Trade Republic zusammen gebrochen sind und nicht wirklich etwas funktionierte. An vielen Stellen im Internet konnte man lesen das Orders nicht gesetzt oder ausgeführt wurden. Oder man überhaupt nicht einloggen konnte.

Beim Thema Geld hört die Freundschaft auf, auch mit meinem Broker, und als Kunde kann man eine 24h/7/365 Tage Verfügbarkeit erwarten. Geplante und Angekündigte Wartungsarbeiten auf die man sich Einstellen kann mal ausgenommen. 👆 👆

Natürlich wollte auch ich in mein Smartbroker* Depot schauen und ggf. Handeln (es blieb beim schauen 🧐 ) und ich muss sagen. Test bestanden 👍 👍

Keine Wartezeit, Login Probleme oder ähnliches. Es wurde ja in der Vergangenheit immer gerne die Oberfläche kritisiert (auch von mir) die nach wie vor noch recht Spartanisch ist. Am Ende bestätigte sich aber das sie einfach ihren Zweck erfüllt. man tun und machen kann was man möchte und an solchen Tagen wie diese und letzte Woche ist genau das worauf es ankommt.

Die schönste und tollste Oberfläche bringt nichts, wenn am Ende nichts funktioniert 👆

Deshalb Smartbroker* an dieser Stelle ein 👍 👍 👍

Falls Du nach den letzten Tagen einen neuen Broker suchst, oder noch vor der Entscheidung stehst, wo Du Dein Depot Eröffnest so kann ich Dir Smartbroker* empfehlen 🙂

Auf meinem YouTube Kanal findest Du auch schon einige Videos zu Smartbroker* was Kosten, Oberfläche und z.b. Dividenden betrifft. 😊 Und wenn Du meinen YouTube Kanal abonnierst verpasst Du auch keine News mehr, was sich bei Smartbroker*, die nach wie vor mit Hochdruck weiter am Service und der Qualität arbeiten getan hat 😉

Hier* kannst Du Dein Depot eröffnen

*Ich möchte Dich darüber informieren, dass meine Smartbroker Empfehlung unterlegt ist mit einem Affiliate-Link. Das heißt ich bekomme eine Provision, wenn Du den Link benutzt und ein Depot eröffnest. Die Nutzung des Links hat keinen Einfluss auf die Depoteröffnung. Auch erhalte ich keine Informationen was Kundendaten oder ähnliches betrifft !

1+

Stoff für die schweren Tage

Warre Buffet - Sein Weg, Seine Methoden, Seine Strategie

Wie ich es schon in den letzten Tagen einmal geschrieben habe, so ist es unabhängig davon ob gerade Schön oder Schlechtwetter an den Aktienmärkten ist. Ölstreit, Corona und einige andere Dinge werden die Welt mit aller Wahrscheinlichkeit uns auch noch eine Weile beschäftigen.

Die Tage schrieb ich das man vielleicht einfach mal nicht ständig ins Depot schauen soll, alle News bei Twitter, Facebook oder am Fernsehen in sich aufsaugt, sondern einfach vielleicht mal an die Frische Luft geht. Auch als Vorbeugung nicht unüberlegt zu Handeln, oder sich sogar von der Panik anstecken zu lassen.

Tja mit der Frischen Luft sieht es aktuell eher Mau aus, auch das eigentliche Wetter und nicht nur das an den Aktienmärkten ist für Anfang März eher bescheiden, und die neue Woche geht genauso weiter wie die letzte aufgehört hat. Regen, Regen, Regen und ein Grau geht zum nächsten.

Es ist schon ein paar Monate her das ich mir wieder ein Buch gekauft habe, was mit unter auch daran gelegen hat das bereits im Neuen Jahr wie in einem anderen Blog Artikel geschrieben unter anderem unser PKW eine ,,kleine“ Krise hatte.

Beim durchforsten meiner Wunschliste bei Amazon habe ich mich dann für das Buch von Robert G. Hagstrom entschieden aus dem Jahre 2016 über Warren Buffett. Ich mag Biografien (auch wenn es eigentlich keine ist) und sein Weg ist einfach nicht in einem Buch zu beschreiben.

Sein Weg, Seine Methode, Seine Strategie.*

Nun wer glaubt, wenn er das Buch gelesen hat, er wird der nächste Warren Buffett, den muss ich leider enttäuschen. Auch wenn damit geworben wird das Anhand vieler Beispielen seine Strategie vorgestellt wird und somit auch der ganz Normale Investor davon profitieren kann, so wird vieles nur kurz beleuchtet.

Trotzdem von mir eine Empfehlung für das Buch nachdem ich es gelesen habe, es ist weder Langatmig, Langweilig bzw. Träge zu Lesen. Es ist gute Kost bei schlechtem Wetter und auch Spannend zu Lesen. Ich mag solche Bücher. Wie oben beschrieben auch Biografien, und es wird auch nicht mein letztes Buch über Warren Buffett sein.

Falls Du also auch mal zur Ruhe kommen möchtest von der aktuellen Medien, Social Media Welle so findest Du das Buch hier*

*Ich möchte Dich darüber informieren, dass meine Buch Empfehlung unterlegt ist mit einem Affiliate-Links. Das heißt ich bekomme eine Provision, wenn Du den Link benutzt und das Buch kaufst. Die Nutzung des Links hat keinen Einfluss auf den Kaufpreis.

0
1 2